Handelsblatt

Kein Videokrieg

Josef Joffe kritisiert die weltfremde Debatte in Deutschland über den Einsatz von Drohnen.


2013_02_11_handelsblatt.pdf

Erschienen in: Handelsblatt  vom: 11.02.2013

Kein Videokrieg

Josef Joffe kritisiert die weltfremde Debatte in Deutschland über den Einsatz von Drohnen.


2013_02_11_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 11.02.2013

Endlich über Israel reden

Nach Günther Grass' Israel-Gedicht ist die Debatte über Waffenlieferungen in das Land wieder voll entbrannt. „Zeit“-Herausgeber Josef Joffe verlangt, dass Deutschland endlich Stellung bezieht.


2012_04_19_handelsblatt.pdf

Erschienen in: Handelsblatt  vom: 19.04.2012

Endlich über Israel reden

Nach Günther Grass' Israel-Gedicht ist die Debatte über Waffenlieferungen in das Land wieder voll entbrannt. "Zeit"-Herausgeber Josef Joffe verlangt, dass Deutschland endlich Stellung bezieht.


2012_04_19_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 19.04.2012

Der Dichter als Weltenretter

Der fast vergessene Günter Grass hat mit seinem Gedicht neue Aufmerksamkeit erlangt, weltweit. Dafür hat er eines der letzten Tabus gebrochen. Ein Gastbeitrag.


2012_04_11_handelsblatt.pdf

Erschienen in: Handelsblatt  vom: 11.04.2012

Der Dichter als Weltenretter

Der fast vergessene Günter Grass hat mit seinem Gedicht neue Aufmerksamkeit erlangt, weltweit. Dafür hat er eines der letzten Tabus gebrochen. Ein Gastbeitrag.


2012_04_11_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 11.04.2012

Goodies für die Wähler

Ob Betreuungsgeld oder Bildungspaket: Die Politik wirbt mit allerlei sozialen Wohltaten um Anerkennung im Volk. Die oft absurden Vorstöße sind ein Auslöser der weit verbreiteten Staatsschuldenkrankheit.


2012_04_07_handelsblatt.pdf

Erschienen in: Handelsblatt  vom: 07.04.2012

Goodies für die Wähler

Ob Betreuungsgeld oder Bildungspaket: Die Politik wirbt mit allerlei sozialen Wohltaten um Anerkennung im Volk. Die oft absurden Vorstöße sind ein Auslöser der weit verbreiteten Staatsschuldenkrankheit.


2012_04_07_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 07.04.2012

84 Millionen Mausklicks und die Moral

Afghanistan: Im Netz kursieren Vorstellungen von neuen Menschenrechtskriegen. Statt Pazifismus blüht ein neuer Bellizismus, der als Retter der Menschenrechte daher kommt. Gutes gibt es nicht zu erwarten.


2012_03_24_handelsblatt.pdf

Erschienen in: Handelsblatt  vom: 24.03.2012

84 Millionen Mausklicks und die Moral

Afghanistan: Im Netz kursieren Vorstellungen von neuen Menschenrechtskriegen. Statt Pazifismus blüht ein neuer Bellizismus, der als Retter der Menschenrechte daher kommt. Gutes gibt es nicht zu erwarten.


2012_03_24_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 24.03.2012

"Der Markt ist grausam, aber effizient."

Kapitalismus ohne Demokratie? Manchmal. Demokratie ohne Kapitalismus? Nie. Die Abneigung der Deutschen gegenüber diesem System ist angesichts seiner historischen Verdienste ein Fall von "falschem Bewusstsein".


2012_03_06_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 06.03.2012

Am besten ein Mensch ohne Vergangenheit

Mehr denn je wünschen wir uns nach Christian Wulffs Rücktritt eine Lichtgestalt, einen demokratischen Monarchen wie Elisabeth II. oder Franz Joseph I. Doch den perfekten Bundespräsidenten gibt es nicht.


2012_02_20_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 20.02.2012

Der Krieg gegen Iran ist längst im Gang

Morde an Wissenschaftlern, Stuxnet und Sabotage: Israel versucht seit geraumer Zeit, die Atomrüstung Teherans zu stoppen. Das geht auch ohne den Einsatz von Kampfjets. Ein Gastkommentar.


2012_02_10_handelblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 10.02.2012

Nach der Arabellion kommt der "islamische Frühling"

Die politischen Umwälzungen in Ägypten und Tunesien haben die Islamisten an die Macht gespült. Die geben sich moderat und liberal. Und doch bekommt die Demokratie in beiden Ländern eine deutlich religiöse Färbung.


2012_02_02_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 02.02.2012

Der geliehene Sieg des Newt Gingrich

Nach einer gezielten Schmutzkampagne gegen seinen Kontrahent Mitt Romney ist Newt Gingrich mal wieder der republikanische Shootingstar. Doch für die nächste Vorwahl in Florida werden die Karten neu gemischt.


2012_01_26_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 26.01.2012

"Deutschland braucht eine neue FDP"

Die FDP ist - selbstverschuldet - vom Tod nicht weit entfernt. Und doch wäre es ein Verlust, wenn sie stürbe. Angesichts neuer Staatsverehrung können wir auf ein liberales Gegengewicht nicht verzichten.


2012_01_12_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 12.01.2012

Der lange Kampf des Präsidenten

Bundespräsident Wulff klammert sich an sein Amt. Dass ihm seine Rehabilitation kaum gelingt, hat mit einer öffentlichen Moral zu tun, die heute weitaus rigider ist als in der alten Bundesrepublik.


2012_01_05_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 05.01.2012

Und zuletzt lacht Obama

Vor der US-Präsidentschaftswahl stehen alle Zeichen gegen den amtierenden Barack Obama. Doch seine republikanischen Kontrahenten können daraus kein Kapital schlagen. So könnte Obama zum unverdienten Wahlsieger werden.


2011_12_22_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 22.12.2011

USA Obama steht vor einer unverdienten Wiederwahl

Blickt man auf die Wirtschaft, dürfte der Präsident die Wahl nicht gewinnen. Doch Obama profitiert von der Schwäche seiner Gegner.


2011_12_22_1_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 22.12.2011

Die Herde läuft ins Verderben Josef Joffe fragt sich, warum Banker und Broker die Finanzkrise nicht kommen sahen.


2011_12_15_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 15.12.2011

Klarer Sieg für die Islamisten in Ägypten

Ägypten hat in der ersten freien Wahl nach Hosni Mubarak für den Glauben, nicht für die liberale Demokratie gestimmt. Die Menschen suchen in der Religion einen neuen Halt. Davon profitiert das Militärregime.


2011_12_08_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 08.12.2011

Alle Macht den Merkels Josef Joffe über politische Charaktere, die die Bühne unserer Zeit bevölkern.


2011_12_01_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 01.12.2011

OCCUPY WALL STREET Eine zweite Revolution?

In Amerika räumt die Polizei die Zeltstädte. Das Problem der "Occupy Wall Street"-Bewegung? Ihr fehlen Profil und Führung. Nur mit diffusem Protest lässt sich keine Politik gestalten.


2011_11_24_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 24.11.2011

ZUKUNFT DER MARKTWIRTSCHAFT Die Kapitalismuskritik sieht nur gierigen Fresser

Bei uns wird zu viel Hegel und zu wenig Hobbes gelesen. Der Staat ist nicht der Inbegriff der Vernunft, sondern oft dumm und gierig.


2011_11_15_handelblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 15.11.2011

ISRAEL Drohen und Zeit gewinnen

Amerikas und Israels gezielte Indiskretionen über einen bevorstehenden Angriff auf Iran sind nicht Vorläufer eines Krieges, sondern der Ersatz dafür. Ziel sind schärfere Sanktionen.


2011_11_08_handelsblatt.pdf

Erschienen in:   vom: 08.11.2011
Displaying results 1 to 25 out of 119
<< First < Previous 1-25 26-50 51-75 76-100 101-119 Next > Last >>